Der Garten… alles rund um den Garten

Haus

Aber nicht nur die Pflanzen für den Außenbereich müssen vom Haus- bzw. Wohnungseigentümer sorgfältig und mit Bedacht ausgewählt werden. Mindestens ebenso viel Sorgfalt sollte er der Pflanzenkomposition im Innenraum zukommen lassen. Denn einerseits tragen passend ausgewählte Zimmerpflanzen einen wesentlichen Teil zum Ambiente eines Raums bei und verleihen dem Wohnbereich eine lebendige und beruhigende Note. Andererseits sollte auch eine gewisse Harmonie zwischen dem Innen- und dem Außenbereich herrschen, um ein stimmiges Gesamtbild zu ergeben und das Grundstück mitsamt Haus Ästhetik ausstrahlen zu lassen. Möchte der Eigentümer außerdem zu einem späteren Zeitpunkt seine Immobilie verkaufen, steigert ein ansprechendes Erscheinungsbild den Verkaufswert des Hauses oder der Wohnung.

Haus im GartenDie Auswahl an möglichen Zimmerpflanzen ist dabei in den letzten Jahren rasant angewachsen, sodass es für den Laien schwierig ist, sich festzulegen und die seinen Bedürfnissen entsprechenden Gewächse zu finden. Der Eigentümer sollte sich dabei bewusst machen, dass unterschiedliche Pflanzen auch voneinander abweichender Pflege bedürfen. Schon bei scheinbar einfachen Pflegemaßnahmen wie dem richtigen Standort im Haus oder dem bedarfsgerechten Gießen treten erhebliche Unterschiede auf. Geradezu kompliziert kann es dann bei der fachgerechten Auswahl an Düngemitteln oder dem Behandeln von Krankheiten werden.

Pflege ist wichtig

Alle Hauseigentümer, die Interesse an Zimmerpflanzen in ihrer Immobilie haben, sollten sich von der Vielzahl und den Unterschieden der Pflegemaßnahmen aber nicht abschrecken lassen. Schließlich existieren auch sogenannte „Einsteigerpflanzen“, deren Pflegeaufwand verhältnismäßig gering ist. Hierzu gehören Gummibäume, diverse Farne sowie Palmen und die verschiedensten Kakteenarten.

Nichtsdestotrotz benötigen auch diese pflegeleichten Pflanzen ein Mindestmaß an Betreuung. Um ein gesundes Wachstum zu gewährleisten, ist regelmäßiges Düngen unerlässlich und sollte zusammen mit Gießen oberste Priorität genießen. Zusätzlich zum Gießen kann es bei bestimmten Exemplaren zudem erforderlich sein, die Blätter zu gegebener Zeit zu befeuchten, um den Gewächsen die lebensnotwendige Wasserversorgung zu gewährleisten. Ein letzter essenzieller Aspekt der Pflanzenbetreuung ist die Schädlingsbekämpfung. Da die Pflanzen in einer von natürlichen Fressfeinden isolierten Umgebung gedeihen, können Schädlinge, die im Haus oder der Wohnung die Pflanzen befallen, irreparablen Schaden anrichten und die Arbeit von Jahren zunichtemachen. Die Prävention und -im Falle des Befalls- die Behandlung der Pflanzen obliegt deshalb dem Haus- oder Wohnungsbesitzer und lässt sich durch angemessene Sorgfalt leicht umsetzen.